Herkunft | Marktpotential

Quelle: Christiana Kaifler

Herkunft

Eltern:
‘Harrow Sweet’ x ‘Verdi’

‚CH 201‘:
Jahrgang 2000, eine Kreuzung aus dem  Wallis in der Schweiz, durchgeführt von  der Forschungsanstalt Agroscope.

Marktpotential

Überraschend anders

Die ‚CH 201‘ ist sehr saftig, ohne zu tropfen. In der Nachlagerung behält die Frucht ihre Textur, was jede/n Liebhaber/in einer Birne erfreut.

Sieben Wochen vor der Ernte.
Zur Ernte in Güttingen 2016.
Pilotanlage im 3. Standjahr.
Birnenzüchter Danilo Christen, Agroscope